Beachvolleyball Kurse in Berlin

Unsere Kurse finden in Gruppen mit jeweils 8 Teilnehmern statt, die alle in etwa das gleiche Leistungsniveau besitzen. Diese 8 haben für die gesamte Dauer (im Winter vom 1. Oktober bis 30. April und im Sommer vom 1. Mai bis ca. 10. September) ihren Platz nach Eingang der Kursgebühr sicher.

Kurzinfo

Unsere Kurse finden in Gruppen mit jeweils 8 Teilnehmern statt, die alle in etwa das gleiche Leistungsniveau besitzen. Diese 8 haben für die gesamte Dauer (im Winter vom 1. Oktober bis 30. April und im Sommer vom 1. Mai bis ca. 10. September) ihren Platz nach Eingang der Kursgebühr sicher.
Eine Trainingseinheit umfasst immer 120 Minuten, in denen ein Trainer durchgängig anwesend ist und für jeden Teilnehmer jeweils auch ein Ball zur Verfügung steht. Die Trainingsinhalte und Schwerpunkte gibt der Trainer in der Regel vor, aber natürlich können sich alle Aktiven selbst mit einbringen und Wünsche oder Vorstellungen äußern.

 

Preise & Buchung

Training im Sommer:

15,- €

Training im Winter:

20,- €

Für ein sicheres Miteinander in Covid-19-Zeiten

Wir möchten mit dir auch während der momentan angespannten Situation eine großartige Zeit verbringen. Aus diesem Grund behalten wir die aktuellen gesundheitspolitischen Entwicklungen immer im Blick.

Kursplan & Trainingsorte

Beachzone Wartenberg

Montag

17:00

19:00

Trainingsgruppe: Frauen

Spielstärke: F1

Trainer: Matze Münz

Beachzone Wartenberg

Montag

19:00

21:00

Trainingsgruppe: Mixed

Spielstärke: F1 - F2

Trainer: Matze Münz

Beachzone Wartenberg

Montag

19:00

21:00

Trainingsgruppe: Mixed

Spielstärke: F1 - F2

Trainer: Lena Thoms

Beachzone Wartenberg

Dienstag

17:00

19:00

Trainingsgruppe: Mixed

Spielstärke: F1

Trainer: Matze Münz

Beachzone Wartenberg

Dienstag

20:00

22:00

Trainingsgruppe: Mixed

Spielstärke: F1 - F2

Trainer: Jens Weschenfelder

Beachzone Wartenberg

Dienstag

18:00

20:00

Trainingsgruppe: Frauen

Spielstärke: F1 - F2

Trainer: Jens Weschenfelder

Trainingsorte in Berlin

Die meisten Trainingseinheiten finden in der Beachzone statt – einige, wenige (siehe Übersicht) auch im East 61 (Winter), bzw. Beach 61 (Sommer). Die Außenanlagen beider Betreiber verfügen über Flutlicht, so dass auch bei einsetzender Dunkelheit im Spätsommer noch bis nach 20 oder 21 Uhr trainiert und gespielt werden kann.

In jedem Fall handelt es sich um Locations mit mehreren Feldern – man ist also nie isoliert von der Außenwelt, sondern inmitten von anderen Volleyballern. Ebenfalls auf allen Anlagen gleich ist die gastronomische Versorgung. Dort kann man sich nicht nur die Getränke für das Training kaufen, sondern auch nach dem sportlichen Teil noch miteinander sitzen, essen und trinken. In den Wintermonaten ist in den Hallen der Beachzone in Marzahn und Wartenberg auch der Besuch der Sauna unter den Teilnehmern sehr beliebt und völlig kostenfrei!

Über genauere Informationen hierüber empfehlen wir Euch einen Besuch auf: www.beach-zone.de (Beachzone) www.beach61.de (Beach61)

blank

Strandbereiche

blank

Bereiche sind mit Flutlicht ausgestattet

blank

Getränke und Essen

blank

Plätze zum Ausruhen

blank

Standort mit mehreren Feldern

blank

Freier Zugang zur Sauna

Spielstärke Selbsteinschätzung

A1

Dich fasziniert Beachvolleyball und Du möchtest Dich darin einmal unter professioneller Anleitung selbst probieren?

Hier steht das Erlernen der Grundtechniken im Vordergrund: Aufschlag von unten, frontales Baggern in der Annahme des Aufschlags und als Technik für das Passspiel, den leichten Schlag aus dem Stand, sowie den Stemmschritt als Vorbereitung zum Erlernen des Angriffs. Das obere Zuspiel in seiner Grobform zum Weiterleiten optimaler Anspiele, sowie das Erlaufen und Kontrollieren leichter Bälle bilden einen Schwerpunkt im Training.

A2

Du verfügst bereits über einiges an Erfahrung im Volleyball/Beachvolleyball und hast Spaß daran, Dein Spiel zu stabilisieren?

Hier geht es um die Verbesserungen der Grundtechniken: platzierter Aufschlag von unten (lang-kurz; rechte o. linke Feldhälfte), Aufschlag von oben als Flatteraufschlag zur Spieleröffnung, seitliche Annahme des gegnerischen Aufschlags, Passspiel im oberen Zuspiel optimaler Annahmen, leichter Angriffsschlag, sowie “Poke” im Sprung, Fake-Block und frontale Abwehrtechnik gegnerischer Angriffe.

Ein Schwerpunkt liegt in der weiteren Verbesserung der Ballkontrolle leichter Bälle. Weiterhin erlernst Du hier einfache Strategien zum Erstellen eines Spielkonzeptes nach eigener Annahme (Angriffsaufbau), sowie eigenem Aufschlag (Abwehr-Gegenangriff).

F1

Du trainierst nun schon seit längerer Zeit und möchtest nicht nur weniger Fehler selbst machen, sondern auch den Gegner zu solchen bringen?

Im F1-Kurs lernst Du den platzierten Flatteraufschlag (lang-kurz; rechte oder linke Feldhälfte), sowie den Tennisaufschlag als Alternative bei entsprechenden Windbedingungen. In der Annahme geht es um verschiedene Taktiken in Bezug auf den gegnerischen Aufschlag, sowie die Verminderung von Fehlern. Im oberen Zuspiel sollte regelkonformes Pritschen in Netznähe der Normalfall sein. Der Angriffsschlag im Sprung wird platziert (Feldhälfte) trainiert, zudem erlernt, ihn situativ richtig anzuwenden (nach “Call” des Mitspielers). Der Block, bzw. das Verhalten des Netzspielers in Abhängigkeit des gegnerischen Zuspiels bildet einen weiteren Schwerpunkt. In der Feldabwehr erlernst Du alternative Abwehrtechniken (von oben, seitlich, im Fallen usw.).

Weiterhin geht es um die Ballkontrolle mittelschwerer Bälle (gegnerischer Angriff, nicht optimales Anspiel des Partners), sowie einer umfangreichen Block-Abwehr-Strategie nach suboptimalen Angriffen des Gegners.

F2

Du trainierst nicht nur seit Jahren, sondern nimmst auch regelmäßig an Turnieren teil und möchtest erfolgreicher spielen?

Im F2-Kurs kannst Du den Sprung-Tennis- und den Sprung-Flatteraufschlag erlernen, bzw. den platzierten Flatteraufschlag aus dem Stand, um den Gegner bewusst unter Druck zu setzen. In der Annahme geht es nicht nur um die Vermeidung von Fehlern, sondern auch um verschiedene Ziele, um den Angriffsaufbau variabler gestalten zu können. Das Obere Zuspiel sollte auch in schwierigen Situationen (z.B. nach eigener Blockaktion) regelkonform ausgeführt werden, um differenzierte Pässe in Höhe und Entfernung spielen zu können. Der Angriffsschlag wird nur noch selten frontal ausgeübt, es wird vor allem links-rechts, lang-kurz aus einer neutralen Position heraus agiert.

Als Blockspieler trainierst Du nicht nur die Technik, sondern vor allem die Taktik in Verbindung mit Deinem Abwehrspieler, sowie die Eigensicherung und natürlich die verschiedenen Gegenangriffs-Strategien. Die Verbesserung der Ballkontrolle unter Zeitdruck wird ebenso verstärkt geübt.

F2-Kurse finden zudem auf einem athletisch deutlich höherem Niveau statt als die anderen Kurse. Die Intensität des gesamten Trainings – vor allem die Sprungbelastung setzen eine gute Fitness bei Dir voraus.

FAQ

Wo finden die Beachkurse statt?

Die meisten Trainingseinheiten finden in der Beachzone statt – einige, wenige (siehe Übersicht) auch im East 61 (Winter), bzw. Beach 61 (Sommer). Die Außenanlagen beider Betreiber verfügen über Flutlicht, sodass auch bei einsetzender Dunkelheit im Spätsommer noch bis nach 20 oder 21 Uhr trainiert und gespielt werden kann. Über genauere Informationen hierüber empfehlen wir Euch einen Besuch auf: www.beach-zone.de (Beachzone) www.beach61.de(Beach61)
In jedem Fall handelt es sich um Locations mit mehreren Feldern – man ist also nie isoliert von der Außenwelt, sondern inmitten von anderen Volleyballern. Ebenfalls auf allen Anlagen gleich ist die gastronomische Versorgung. Dort kann man sich nicht nur die Getränke für das Training kaufen, sondern auch nach dem sportlichen Teil noch miteinander sitzen, essen und trinken. In den Wintermonaten ist in den Hallen der Beachzone in Marzahn und Wartenberg auch der Besuch der Sauna unter den Teilnehmern sehr beliebt und völlig kostenfrei!

Wie lange geht ein Training und wie hoch sind die Kosten?

Eine Trainingseinheit umfasst immer 120 Minuten, in denen ein Trainer durchgängig anwesend ist und für jeden Teilnehmer jeweils auch ein Ball zur Verfügung steht.
Die komplette Kursgebühr richtet sich nach der Anzahl der Trainingseinheiten für die Outdoor (15€) oder Indoor (19€) Saison.

Wie groß sind die Trainingsgruppen?

Wir trainieren in max. 8er Gruppen, um eine persönliche Betreuung garantieren zu können.

Wann muss ich die Kursgebühr bezahlen?

Die Kursgebühr wird zu Beginn einer Saison bezahlt.

Finden die Kurse bei jedem Wetter statt?

Die Trainingseinheiten finden bei jedem Wetter statt, außer bei Gewitter.
Beachvolleyball ist eine Outdoorsportart und deshalb ist es ratsam, entsprechende Sportbekleidung mitzubringen.

Was ist, wenn ich krank bin oder nicht zum Training kommen kann?

In unseren Trainingsgruppen haben wir immer Springer, die anfallende Lücken gerne füllen möchten. Somit bekommst du von dem Ersatzspieler deine Kursgebühr zurück.

Der Trainer ist kurzfristig ausgefallen und es gab keinen Ersatz. Findet der Kurs statt und muss ich die komplette Gebühr bezahlen oder werden die Trainingseinheiten nachgeholt?

Die Trainingseinheiten können nicht nachgeholt werden, da die Felder für die durchgebucht sind. Du bekommst anteilig die Kursgebühr erstattet. Das Feld steht euch natürlich zur Verfügung.

Kann ich mich auch als Anfänger anmelden?

In unseren Trainingsgruppen begrüßen wir alle Spielstärken.
Auch Anfänger sind dabei herzlich willkommen.

Kundenstimmen

Was unsere Beachcamp-Teilnehmer sagen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

blank

Newsletter

Hier kannst du dich ganz einfach bei unserem Newsletter anmelden. Damit du über alle Camps und Angebote informiert bist.