Willkommen bei beachcamps

Wir bieten dir professionelles Beachvolleyball-Training in unterschiedlichen Leistungsstufen, vom Anfänger über den ambitionierten Hobbybeacher bis hin zum Leistungsspieler. In unseren Camps steht deine persönliche Betreuung durch lizenzierte Trainer im Vordergrund. Unsere Trainer werden dich durch ihre umfangreiche Erfahrung, welche sie in ihren eigenen Beachkursen, Aus- und Weiterbildungen sammeln, optimal begleiten. Hierbei wird dein Training bzw. deine Trainingsgruppe deiner Leistung und Fortschritte innerhalb eines Camps angepasst. Durch Videoanalyse wird deine Ausbildung perfektioniert. Zusätzlich hast du am Nachmittag die Wahl, deine Leistung in Turnieren unter Wettkampfsituationen oder zusätzlichen Trainingseinheiten zu erweitern. Unsere Yogatrainerin wird in den Yogaeinheiten dafür sorgen, dass du am Morgen erfrischt starten kannst und am späten Nachmittag einen entspannenden Abschluss eines Trainingstags im Beachvolleyball-Camp und ein positives Körpergefühl erhältst.

Camps

Zur Camps-Übersicht

Campwoche

Du trainierst bei erfahrenen und lizenzierten Trainern in kleinen homogene Gruppen 2 mal täglich 2 Stunden an 4 Tagen. Am letzten Tag findet das große Abschlussturnier statt. Zusätzlich bieten wir auf Kreta kostenfrei 2 mal täglich professionelles Yogakurse an.

Ablauf

Samstag Anreise
Sonntag 10 Uhr offizielle Camp Eröffnung danach Kennenlernturnier
  Training: 15 Uhr
  Yoga: nach dem Training
Montag Training: 10 und 15 Uhr
  Yoga: nach dem Training
Dienstag Training: 10 und 15 Uhr
  Yoga: nach dem Training
Mittwoch Regenerationstag
Donnerstag Training: 10 und 15 Uhr
  Yoga: nach dem Training
Freitag Abschlussturnier ca. 17 Uhr Siegerehrung
Samstag Abreise

Achtung: Yoga gibt es derzeit nur auf Kreta!!!


Sieben Gute Gründe ein Camp bei uns zu buchen

1. Wetter und Klima

Die Auswahl der Termine und Orte ist nicht willkürlich erfolgt. Natürlich gibt es keine absolute Garantie für schönes Wetter und angenehme Temperaturen, aber Erfahrungswerte besagen, dass z.B. im Januar auf Fuerteventura, im April in der Türkei und Kreta oder im November auf Djerba meistens Temperaturen zwischen  20 und 25 Grad°  herrschen, bei denen es sich besonders gut Sport treiben lässt.

2. Unsere Hotels

Alle Auslands-Camps finden in Hotels der jeweils höchsten Landeskategorie statt. In der Regel handelt es sich immer um AI-Angebote - es kommen während des Urlaubs also keine weiteren Lebenskosten hinzu.

Sämtliche Hotels befinden sich direkt am Meer und unmittelbar am Strand! Im Camp sind uns kurze Wege wichtig. Vom Essen zu den Feldern sind es nie mehr als 80 Meter!

Die Hotelleitungen kennen unsere Wünsche! Die Felder bleiben immer stehen und können von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang genutzt werden. Verschiedene Getränke stehen jederzeit frisch gekühlt direkt am Centre-Court für uns bereit!

3. Unsere Trainer

Alle Trainer in unseren Camps sind im Besitz einer gültigen A- oder B-Lizenz und verfügen über didaktische und methodische Erfahrung und Ausbildung, in den Kidscamps natürlich auch über eine pädagogische!

Unsere Trainer kennen sich untereinander meist bereits recht lange und vermitteln ähnliche oder gleiche Inhalte, bzw. Technikbilder.

Im Camp-Alltag gibt es keine Trennung zwischen Trainern und Teilnehmern. Wir essen, trinken, reden und feiern auch alle zusammen.

4. Unser videogestütztes Training

Jeder Teilnehmer kann sich in mindestens einer Trainingseinheit auch selbst im Video Volleyball spielen sehen.  Kamera und Fernseher befinden sich direkt am Court. Die Trainer geben Hinweise und Tipps zur Verbesserung und direkt im Anschluss kann gemeinsam beobachtet werden,  inwieweit es damit dann geklappt hat. Das Ganze lässt sich fast beliebig oft wiederholen und in der Vergangenheit ließen sich innerhalb dieser Trainingseinheiten besonders große Entwicklungssprünge feststellen.

5. Die individuelle Betreuung

Natürlich findet unser Training auch in möglichst homogenen Gruppen von 4 bis 8 Teilnehmern pro Feld und Trainer statt. Die Gruppen werden von uns anhand der Selbsteinschätzung der Teilnehmer, aber auch nach dem Kennenlernen-Turnier zu Beginn des Camps vorgenommen. Jedoch ist diese Einteilung nicht starr - wenn man sich in einer Gruppe nicht wohl-, unter oder überfordert fühlt, kann man natürlich auch in einer Campwoche in eine andere Gruppe wechseln.

Zudem ist es genauso gut möglich, mal eine halbe oder auch ganze Stunde ein Einzeltraining zu einem speziellen Schwerpunkt zu erhalten, wenn dies gewünscht wird. Vor allem im Bereich Aufschlag und Angriff fanden solche Einheiten bereits statt. Selbstverständlich entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten!

6. Unsere Turniere

Eine Trainingswoche geht mit einem "Sandman-Turnier" los. Das sportliche Ergebnis ist hierbei zweitrangig. Durch das Spielen kurzer Sätze mit verschiedenen Partnern und Gegnern bekommen alle Teilnehmer die Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen. 

Am letzten Tag eines jeden Camps steht mit einem Turnier für viele Teilnehmer der sportliche Höhepunkt vor der Heimreise auf dem Programm. Oft wird hier Der "King", bzw. die "Queen" of the Court ermittelt - aber auch andere Turnierformen mit festen Teams, bzw. Partnern haben in unseren Camps ihren Platz. 

Bei den Abschlussturnieren geht es nicht nur um Medaillen, sondern auch um Preise in Form von Shirts, Hosen, Handtüchern oder "beachcamps.de" - Artikeln.

7. Abend - Events

Ein Camp ist aber nicht nur Training und Turnier - sondern auch Urlaub und Spaß für alle Teilnehmer. Was bieten wir an den Abenden an?

Eine Party am nächtlichen Strand bei Lagerfeuer, Musik und kühlen Drinks lässt sich kaum jemand entgehen - und so trifft man dort zumeist alle Spieler und Trainer an.

Spiele-Abende mit Poker-Legende Adi, Schach-Altmeister Masu oder Karaoke-Star Jens gehören zu den Erinnerungen vieler Camp-Teilnehmer der letzten Jahre. Neue Herausforderer in diesen Disziplinen, aber natürlich auch bei anderen Spielen sind immer willkommen!

Spanferkel-Essen und Dampferfahrt sind feste Bestandteile der Abende bei den Camps auf Usedom, gemeinsames Mitfiebern bei Fußball-Übertragungen oder Volleyballspielen im Fernsehen in den ausländischen Hotels sind ebenso Tradition.
Zur Camps-Übersicht
12 140

Login

Bitte melde dich bei Beachcamps an